Die Taufe

Jesus sagte selber von der Taufe: „Geht in alle Welt und verkündet diese gute Botschaft allen Geschöpfen. Wer glaubt und getauft wird, der wird errettet. Wer aber nicht glaubt, der wird verdammt werden.“ Markus 16:15,16.Wenn unser Herr, der Sohn Gottes selber, sagt, dass wir erst glauben müssen, bevor wir getauft werden, dann gilt dies ewig, egal was wir dazu denken oder meinen! Darum taufen wir nur religionsmündige Menschen, die sich selber dazu entschlossen haben und auch sicher sind, dass ihnen Jesus ihre Sünden vergeben hat. Die Taufe erfolgt durch Untertauchen. Jesus selber wurde von Johannes dem Täufer im Jordan getauft, „wo das Wasser tief war“. Johannes 3:23. Das Wort in der Originalsprache (Griechisch: baptizo) bedeutet „Untertauchen“.

Die Taufe ist ein öffentliches Bekennen: Ab jetzt gehöre ich zu Jesus und seiner Gemeinde! Sie symbolisiert: Ich bin mit Jesus begraben worden und auch mit Ihm wieder zu neuem Leben auferstanden.

Die Taufe ist keine Besiegelung der Mitgliedschaft in einer Kirche oder Gemeinde!